Klassik

                           


                                 


Auf dieser Seite stelle ich Euch meine Lieblingsmusiker im Bereich

Klassik kurz vor :


Montserrat Caballé

Montserrat Caballé i Folc (* 12. April 1933 in Barcelona) ist eine katalanische

Opernsängerin (Sopran). Sie gilt als eine der bedeutendsten Opern -

sängerinnen des 20. Jahrhunderts. Eines ihrer beiden Kinder, Montserrat

Martí, ist ebenfalls Sopranistin.

Sie studierte Gesang in Barcelona und Mailand und debütierte 1956 in Basel

als Mimi in Puccinis La Bohème.

Zudem sang sie am Theater in Saarbrücken. Von 1959 bis 1962 war sie am

Stadttheater Bremen engagiert.

1965 sprang sie für ihre Kollegin Marilyn Horne in einer konzertanten Auf -

führung von Donizettis Oper Lucrezia Borgia in der Carnegie Hall ein und

wurde vom Publikum frenetisch gefeiert.

Im selben Jahr debütierte sie an der Metropolitan Opera in New York als

Margarethe in Gounods Faust, wodurch sie international bekannt wurde.

Sie ist häufig als Gast bei Festspielen (u.a. in Glyndebourne) und seit 1971  

auch regelmäßig an der Hamburgischen Staatsoper aufgetreten. Sie ist zu -

dem eine geschätzte Konzertsängerin.


http://www.montserratcaballe.com/ 

http://de.wikipedia.org/wiki/Montserrat_Caballé                                                                                                                                         


Montserrat Martí

Montserrat Caballés  wunderschöne und sehr talentierte Tochter die

ich schon im Duett zusamen mit ihrer Mutter im Konzert erleben durfte.  

Geboren : 1972, Cataluña, Spain

http://www.operasiempre.es/category/artistas/montserrat-marti/

Verheiratet mit:

Carlos Benabas (14 August 2006 - present)

Kurzer Familieneinblick (zwar in Spanisch) und Musikstücke aber für Fans

vielleicht trotzdem interessant.

http://www.youtube.com/watch?v=FiBKVdTKAds



 









Tarja Turunen
 

Tarja Turunen (* 17. August 1977 in Kitee, Finnland; vollständiger

Name Tarja Soile Susanna Turunen Cabuli), außerhalb ihrer Heimat

auch nur als Tarja bekannt, ist eine finnische Sopranistin und Songwriterin.

Zusammen mit Tuomas Holopainen und Emppu Vuorinen gründete sie 1996

die finnische Symphonic-Metal-Band Nightwish, der sie bis Ende 2005 als

Sängerin angehörte.

Aufgrund ihrer Ausbildung als klassische Sängerin singt Turunen auch

Metalstücke grundsätzlich im klassischen Gesangsstil. Die Kombination

von harten Metalgitarren und klassischem „opernhaftem" Gesang konnte

Ende der 90er Jahre schnell sowohl Kritiker als auch Publikum begeistern

und wurde bald als „Opera Metal" bezeichnet.

Der Musikstil inspirierte auch viele andere Metalbands und Sängerinnen.

Seit dem Ende der Zusammenarbeit mit Nightwish widmet sie sich unter

dem Künstlernamen Tarja ihrer Solokarriere.

Turunen begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von sechs Jahren

mit Klavierunterricht und zog mit 18 Jahren nach Kuopio, um an der Sibelius-

Akademie Musik zu studieren.

Als sie im Jahre 1996 von ihrem ehemaligen Schulkameraden Tuomas

Holopainen gefragt wurde, ob sie an seinem akustischen Musikprojekt

teilnehmen wolle, sagte sie sofort zu. Bei den ersten Proben stellte sich

jedoch heraus, dass Turunens Stimme durch den klassischen Gesangs -

unterricht deutlich kraftvoller geworden war, als Holopainen das aus der

Schulzeit noch in Erinnerung hatte.

Daher entschied er sich dafür, Nightwish zu einer Metalband zu machen.

So wurde Tarja Turunen als Gründungsmitglied von Nightwish zugleich

auch stilprägend für die Band,  die im Jahr 1997 ihr Debütalbum namens

Angels Fall First beim finnischen Plattenlabel Spinefarm Records ver -

öffentlichte. Im selben Jahr sang Turunen auch als Mitglied des Festspiel-

Chors bei den Savonlinna-Opernfestspielen Stücke von Wagner, Verdi

und anderen Komponisten.


http://www.tarjaturunen.com/

http://de.wikipedia.org/wiki/Tarja_Turunen

http://www.youtube.com/watch?v=IXFwAQo66vw&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=f2W9XxxvOuE&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=3tWBwT5OLvE&feature=related


 

Sissel Kyrkebo


Sissel Kyrkjebø (auch Sissel, * 1969 in Bergen) ist eine norwegische

Sängerin. Sie veröffentlichte seit 1986 rund 20 Alben, dazu kommen

einige internationale Tonträger und Soundtracks, unter anderem

Aufnahmen zu Titanic. Letztlich wurde der Titelsong My Heart Will

Go On dann aber nicht von ihr, sondern von Céline Dion gesungen. Bei

einigen Vokalstücken ohne Text ist aber ihre Stimme zu hören.

Sie sang einige Vokal-Passagen in der erweiterten Fassung des Sound -

tracks zum dritten Teil des Herrn der Ringe (Die Rückkehr des Königs)

und trat auch als Solistin im Rahmen der Herr der Ringe Symphonie auf.

Außerhalb Norwegens wurde sie 1986 beim Eurovision Song Contest,

der in diesem Jahr aus ihrer Heimatstadt Bergen übertragen wurde,

dem gesamten europäischen Publikum erstmals vorgestellt, wenn auch

außer Konkurrenz. Nach den Auftritten aller Wettbewerbskandidaten,

während Juroren europaweit Stimmen abgaben, war sie in einer Filmein -

spielung mit drei Liedern in ihrer Muttersprache zu sehen und zu hören.

Anschließend sang die gerade 17-Jährige live auf der Bühne noch eine

großartige Hymne.

Des Weiteren sang sie 1994 als Interpretin des offiziellen Liedes zu

den Olympischen Winterspielen 1994 in Lillehammer, Se ilden lyse, von

dem sie zusammen mit Plácido Domingo auch eine englische Version Fire

in your Heart aufnahm. Bei der Eröffnungsfeier sang sie die Olympische

Hymne auf norwegisch.

1997 hatte sie einen Auftritt zusammen mit den Rappern Warren G und

Rapsody im Song Prince Igor. Dort singt sie Teile des gleichnamigen

Liedes (zu deutsch "Fürst Igor") aus den Polowetzer Tänzen von Alexander

Borodin. 

http://www.sissel.cc/

http://www.sissel.net/

http://www.youtube.com/watch?v=8qwy6aLNlyY&feature=channel_page

http://www.youtube.com/watch?v=o6jreproo44&feature=channel_page

http://www.youtube.com/watch?v=W1EG_4IBzbA&feature=channel

http://www.youtube.com/watch?v=ri73-OyEpu0&feature=channel_page

http://www.youtube.com/watch?v=x899P8en-qs&feature=channel_page



Carmen Monarcha

http://www.carmenmonarcha.com/ 

Carmen wurde in Belém geboren, einer Stadt in der Nähe der endlosen

Amazonas-Urwälder. Sie kommt aus einer stark künstlerisch geprägten

Familie: Ihre Mutter ist eine berühmte Sängerin in Brasilien, ihr Vater

ein bekannter portugiesischer Schriftsteller.

"Als ich noch klein war, zogen meine Eltern nach Rio de Janeiro. Dort

habe ich meine ganze Kindheit verbracht. Als ich ungefähr 14 Jahre alt

war, zogen wir nach Sao Paulo, eine andere große Metropole in Brasilien.

Dort begleitete ich meine Mutter oft zu den Konzerten, in denen sie

sang. Meine erste musikalische Berufung ereilte mich bei einem ihrer

Recitals in Sao Paulo. Ich weiß noch sehr gut, wie mich die Musik in diesem

Moment beeindruckt hat. Meine Mutter sang ein brasilianisches Lied,

begleitet von acht Celli. Und genau in dem Moment wusste ich: Ich wollte

auch Musikerin werden. Nein, keine Sängerin! Ich verliebte mich auf der

Stelle in den warmen Klang dieser Celli. Ich wollte um alles in der Welt

Cello studieren..."

Neben Cello spielt Carmen auch Klavier. Vor allem die Musik von Gershwin

hat es ihr angetan. Von ihrem Vater erbte sie die Leidenschaft für ‘Worte

und Sätze'. Carmen ist eine fanatische Literaturliebhaberin und verschlingt

jedes gute Buch, das sie zwischen die Finger bekommt. Am Ende begriff

sie, dass sie durch den Gesang ihre beiden Leidenschaften - Musik und

Literatur  miteinander vereinen konnte.

Zusammen mit ihrer Freundin Carla reiste sie nach Maastricht, um dort ihr

Studium als Sängerin fortzusetzen. Und genau wie Carla erreichte auch sie

die höchste Punktzahl ihres Jahrgangs!

Bei den Konzerten gelingt ihr das wie keinem Zweiten: Mit ihrer warmen

Stimme und ihrem brasilianischen Temperament zieht sie die Zuhörer im

Publikum immer wieder derart in ihren Bann, dass Herzen vor Wonne

dahin schmelzen...




Anne - Sofie von Otter


Anne Sofie von Otter wurde am 9. Mai 1955 in Stockholm als Tochter des

Diplomaten Göran von Otter geboren. Sie wuchs in Stockholm, Bonn und

London auf. Nach dem Studium in Stockholm und der Guildhall School of

Music and Drama in London, war sie von 1983-1985 Mitglied des Ensembles

der Basler Oper. 1985 gab sie ihr Debüt im Royal Opera House, Covent

Garden. Seither arbeitet sie auch mit dem Label Deutsche Grammophon

zusammen. 1988 hatte sie ihr Debüt an der Metropolitan Opera in New

York, 1994 an der Wiener Staatsoper. Ihre erfolgreiche Konzertkarriere

lässt sie regelmäßig in den großen Konzerthäusern Europas und Nord -

amerikas unter den großen Dirigenten ihrer Zeit auftreten.

Seit 1980 arbeitet sie mit dem Pianisten Bengt Forsberg zusammen, der

seither ihr ständiger Begleiter bei Liedinterpretationen ist.

Anne Sofie von Otter ist mit dem Theaterregisseur Benny Fredriksson,

Direktor des Stockholmer Stadttheaters, verheiratet und hat zwei Söhne.

Sie lebt mit ihrer Familie in Schweden.


http://www.annesofievonotter.com/

http://de.wikipedia.org/wiki/Anne_Sofie_von_Otter

http://www.youtube.com/watch?v=lA7-JvKMSwg

http://www.youtube.com/watch?v=vazQuEh47mo

http://www.youtube.com/watch?v=0uIQbm6IEF8




Geht noch weiter !!!                        

                                                                      



elem.style.display = 'none';elseelem.style.display = 'block';}


Nach oben