Zum 13. Mal hat die "Queen Mary 2" in Hamburg festgemacht. Kurz nach 17 Uhr legte sie wieder zu einer Reise zu den zu den norwegischen Fjorden ab.

Hamburg. Sie ist dreimal so lang wie das Hamburger Rathaus, fast so hoch wie der Michel und 55 km pro Stunde schnell.Zum 13. Mal war die „Queen Mary 2“ heute in Hamburg - in ihrem heimlichen Heimathafen - für einen Zwischenstopp. Das schwimmende Luxushotel war aus New York gekommen und fährt jetzt weiter nach Oslo/Norwegen. Die Fahrt führt entlang der zerklüfteten Felsenküste und in die Fjorde. Der nächste Besuch in der Hansestadt lässt allerdings nicht lange auf sich warten: Bereits am 15. August kommt die Königin der Meere zurück, um dann wieder den Atlantik mit Ziel New York zu überqueren.

Hier können Sie die Fahrt der "Queen Mary 2" live verfolgen

Hier können Sie die Fahrt der "Queen Mary 2" live verfolgen

Gegen 6 Uhr hatte die „Queen Mary 2“ heute am Cruise Center angelegt - eine Stunde eher als geplant. Eine Stunde zuvor passierte sie das Willkomm-Höft in Wedel und um 5.30 Uhr die Landungsbrücken. Auch heute hatte allein die Reederei Abicht wieder drei Fahrgastschiffe und vier Barkassen dem riesigen Passagierschiff entgegengeschickt.

Am Nachmittag checkten 1583 neue Passagiere ein. Am Sonnabend, 15. August, darf er wieder bestaunt werden, dann legt er um 9.30 Uhr in Hamburg an und startet um 20 Uhr Richtung New York.

Mehr zum Thema


Die "Queen Mary 2" in Zahlen: